× Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

Beefscouts

Der Fleischblog

Beefscouts on Tour Juni 2017

Alex geschrieben am 04.06.2017

Meine lieben Freunde, meine lieben Fans, innerhalb der nächsten drei Wochen werdet Ihr hier in meinem Blog eine ganze Menge erleben. In der Zeit vom 07.06.17 bis einschließlich 24.06.2017 werde ich eine Reise quer durch Deutschland unternehmen. Getreu dem Motto der Beefscouts „Immer auf der Suche nach dem besten Fleisch!“ werde ich mich quer durch Deutschland bewegen und verschiedene Ziele anlaufen. Ich werde dabei Bauern besuchen, ich werde Metzger besuchen, ich werde Zulieferer besuchen und ich werde immer auf Menschen treffen, die sich alle mit dem Thema Fleisch beschäftigen. Jeder geht dabei seinen eigenen individuellen Weg, doch alle vereint Sie eine Sache. Alle widmen Sie sich dem Thema „gutes Fleisch“. Das beinhaltet sämtliche Themen. Von der Aufzucht, über die Haltung und Fütterung, bis hin zur Schlachtung und damit den Weg in die verschiedensten Verkaufswege. Natürlich wünsche ich mir, das ich auf meiner Reise hoffentlich viel gutes Fleisch essen werde, aber ich wünsche mir auch zu erfahren, wo das Fleisch herkommt und wer die Menschen und vor allem die Tiere hinter dem Fleisch sind. Ich möchte in Erfahrung bringen, wo die Tiere aufwachsen, wo werden sie geschlachtet und wie gelangen Sie in den Verkauf. Ich möchte die komplette Wertschöpfungskette durchgehen. Ich möchte Euch zeigen, wie das Fleisch vom Rind auf der Weide, in die Verkaufstheken gelangt. Das wird innerhalb der nächsten drei Wochen meine Mission sein.

Was Euch erwartet wollt Ihr wissen? Eure Neugier soll befriedigt werden! Ihr bekommt eine Auflistung meiner Stationen:

07.06.17: Mein erster Besuch gilt der Metzgerei Brath. Hier werde ich mich ab ca. 13:30Uhr mit Heiko Brath treffen. Was mich hier interessiert? Zum Beispiel der „New York Butchers Cut“, der nur exklusiv im Hohoffs 800 angeboten wird. Oder das Moonshine-Reifeverfahren. Es gibt so einige Fragen, die ich an Heiko Brath habe.

08.06.17: Zu Besuch bei Yourbeef: Es waren einige der ersten Stücke, zu Beginn der Gründung der Beefscouts, die wir damals von Yourbeef bestellt hatten. Damals noch ohne jegliche Erfahrung, waren die ersten Tasting eher negativ oder sagen wir, nicht positiv. Weil ich aber schon so mega geile Fotos von dort gesehen habe und ich mich gerne auch vom Gegenteil überzeugen lasse, freue ich mich auf diesen Besuch besonders. Gucken was mich dort erwartet.

09.06.17: Ein Besuch bei Kreutzers: Wurde am Abend des 07.06. gecancelt. Der Besuch findet leider nicht statt.

10.06.17: Zu Besuch bei Oberpfalz-Beef: Heute erwartet mich ein ganz langer Tag. Nachdem ich Johannes Lotter bereits im August 2016 auf der deutschen Grillmeisterschaft in Fulda kennen lernen durfte, kommt es an diesem Tag zu einem erneuten Zusammentreffen. Heute werde ich gemeinsam mit Johannes einige Bauern und Zulieferer besuchen, die Metzgerei kennen lernen und zum krönenden Abschluss noch an einem Steak-Tasting in Lotters Steak-Akademie teilnehmen.

10.06. – 11.06.17: Endlich treffe ich den Mann hinter Punkrock BBQ: Das Tasting in Lotters Steak-Akademie werde ich nicht alleine begleiten, sondern werde es gemeinsam mit Stefan Seidl besuchen. Ihr kennt Stefan Seidl noch nicht? Dann wird es aber höchste Zeit. Steffan ist nicht nur ein ähnlich intensiver Fleisch-Enthusiast wie ich, sondern nebenbei auch noch Bierologe, Vater und Pitmaster bei Punkrock BBQ. Auf Facebook und Instagram bin ich schon lange Fan von Ihm. An diesen zwei Tagen darf ich Ihn endlich auch persönlich kennen lernen. Ihr werdet es dann auch.

12.06.17: Die Metzgerei Gränitz kennt Ihr ja bereits: Heute geht es schon sehr früh los. Ich meine wirklich sehr früh, also bereits um fünf Uhr morgens. Das Ganze beruht auf einer Idee von Benny Gränitz von der Metzgerei Gränitz. Er hat mich zu dieser Aktion eingeladen. Bereits im März dieses Jahres war ich dort in der Metzgerei Gränitz zu Besuch und hatte gleich irgendwie einen Draht zu Benny Gränitz. Deswegen wollte ich auch im nächsten Urlaub wieder bei Ihm vorbeischauen. Was er heute für mich organisiert hat? Ich darf gemeinsam mit Ihm bei einer Schlachtung eines Wagyu-Rindes zu sehen und darüber berichten. Ob ich Euch von der Schlachtung alle Bilder zeigen darf oder werde? Seid gespannt. Das gefällt sicherlich nicht jedem!!!

13.06.17: Zu Besuch bei Oberlecker: Oberlecker? Ihr fragt Euch wer das ist? Das fragt Ihr Euch zu Recht. Mir ist gerade nach dem Stöbern auf dem Blog aufgefallen, das ich Euch niemals zuvor etwas von Oberlecker erzählt habe. Dann wird es an diesem Tag aber höchste Zeit, denn Oberlecker hat ein tolles Konzept, was ich Euch gerne unbedingt näherbringen möchte. Ein großes Thema hier, die Weidetötung. Dabei werden die Tiere per Jagdschuss direkt auf der Weide von einem Jäger getötet. Ihr wollt mehr dazu erfahren? Dann schaltet an diesem Tag ein.

14.06.17: Wiedersehen mit den Gourmet Experts: Heute treffe ich endlich Marc Funder von den Gourmet Experts wieder. Bereits zu meinem Besuch auf der Internorga 2017 habe ich Euch von diesem netten und symphytischen Iren erzählt der die Vision hat, Deutschland mit geilem irischen Fleisch zu beliefern. Damals war das noch eine Vision, doch ich verspreche Euch, seine Vision wird nicht mehr lange eine sein. Ich durfte sein Fleisch bereits testen und bin von der Qualität überzeugt. Ich bin mir sicher, er wird auch Euch überzeugen. Bei meinem Besuch werde ich Euch weitere Details nennen und auch erklären.

15.06.17: Goldhorn Beefclub: Heute um 16:00Uhr treffe ich Josh Labs im Goldhorn Beefclub in Berlin. Josh hat eine Ambition. Er möchte gerne der größte Pitmaster der Welt werden. Fleisch ist sein tägliches Brot und in seinem neusten Buch „Feuer und Flamme“ hat Er 100 fleischige Gerichte auf einem einzigen Holzkohlegrill zubereitet. Einmalig. Darüber möchte ich gerne mehr erfahren. Deswegen reise ich nach Berlin. Ich werde Ihn dazu befragen. Natürlich werde ich die dann auch die Gelegenheit nutzen, Euch den Goldhorn Beefclub mal näher zu präsentieren. Ein sehr exclusives Erlebnis.

16.06.17: Hofbesuch bei „Der Vogelsberger.“ Wisst Ihr eigentlich, wie lange ich schon den Vogelsberger kenne? Auf Facebook jedenfalls schon eine gefühlte Ewigkeit. Deswegen wollte ich in diesem Urlaub endlich mal die Gelegenheit nutzen, mal in Romrod-Zell vorbei zu schauen. Vor allem jetzt, nach dem dort der neue Ochsenstall eröffnet wurde. Ihr seid neugierig, was das ist?  Dann erfahrt es an diesem Tag hier.

19.06.17: Besuch bei der Wagyu-Bude: Nachdem ich praktisch einmal quer durch Deutschland gereist bin und nach dem 16.07.17 endlich mal wieder zwei Tage zu Hause verbringen durfte, geht es heut gleich wieder weiter. Heute treffe ich mich mit Dieter Ruhe von der Wagyu-Bude zu einem Hofbesuch und einer Besichtigung. Die Bilder vom Fleisch, die ich auf Facebook bereits bewundern durfte, sind der Hammer. Eine Marmorierung, wie ich Sie selten zuvor gesehen habe. Heute erfahre ich, wo dieses Pracht-fleisch herkommt.

21.06.17: Besuch in der Walter´s Pharmacy: Eigentlich hätte ich Euch längst von Walter´s Pharmacy erzählt, denn es ist knapp ein Jahr her, das wir eine Einladung zu einem Verwöhnwochende erhalten haben. Damals wurden wir eingeladen, ein Wochenende in Bad-Salzuflen zu verbringen und die Pharmacy näher kennen zu lernen. Leider wurde das Treffen damals dann aber doch abgesagt. Knapp ein Jahr später habe ich eine erneute Anfrage bekommen und diesmal findet der Termin auch statt. Ich werde sowohl die Pharmacy kennen lernen, als auch die Tiere und das Konzept dahinter. Darauf freue ich mich schon. Ich verspreche, dieser Bericht wird Euch beeindrucken.

24.06.17: Blogger-Café by Seidl: Unter dem Motto „BBQ-Lovers“ lädt die Werbeagentur Seidl an diesem Tag zu einem großen Blogger-Event. Schwerpunkt dort, natürlich Fleisch. Es wird gegrillt, gefachsimpelt und nett gegessen. Ein toller Abschluss meiner langen Reise durch Deutschland.

 

Wenn ich mir die Liste jetzt mal so selbst vor Augen führe, Mann-o-Mann, da habe ich mir ja ganz schön was vorgenommen. Da kommen bestimmt einige Kilometer zusammen. Das werden lange Tage und kurze Nächte. Aber, was soll ich Euch sagen, ich mach das ja freiwillig und so was von gerne. Ihr könnt mir glauben, ich freue mich riesig auf diese Reise und bin froh, dass ich echt so viele Termine organisieren konnte.

Danke vorab an Alle dass Ihr mich empfangt und mir Eure Welt präsentiert. Ich freue mich schon darauf, Euch selbst, Euer Fleisch, Eure Tiere und Eure Konzepte und Ideen kennen zu lernen. Vielen Dank dafür.


Das könnte Sie auch interessieren