× Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

Beefscouts

Der Fleischblog

Burger-Patties vom Irischen Weideochsen

Alex geschrieben am 18.02.2016

Manchmal muss man einfach den ungewöhnlichen Weg nehmen und neues ausprobieren. Im Rahmen unseres Produkttestes des elektrischen Fleischwolfs sind wir so einen neuen Weg gegangen. Als Fleisch für unsere Burger-Patties haben wir uns für Tafelspitz vom Irischen Weideochsen entschieden. Unserer Meinung nach definitiv ein ungewöhnliches Experiment.

Da wir gelesen haben, dass Burger-Patties einen Fettanteil von ca. 20% haben sollten, haben wir uns gezielt für den Tafelspitz entschieden. Unsere zurückliegenden Erfahrungen mit Tafelspitz und deren Fettdeckel stärkten Uns in unserer Meinung. Dass es Tafelspitz vom Irischen Weideochsen geworden ist, lag sicherlich auch daran, dass dieses gerade bei Don Carne im Angebot war. Optisch war dieses für unser Experiment genau richtig.

Da wir das Tafelspitz durch den Fleischwolf gehauen haben, möchten wir diesmal nicht ausführlich auf die Optik eingehen, nur so viel sagen: Das Fleisch hatte eine dunkle rötliche Färbung und einen etwa 1-2cm dicken Fettdeckel. Für die Verarbeitung im Fleischwolf haben wir den Fettdeckel jedoch vom Fleisch runter geschnitten. Auf der Rückseite war noch eine kleinere Sehne und eine dünne Silberhaut die wir entfernt haben. Das war es aber auch schon.

Perfekte Burger Patties

Ein Tipp vor der Zubereitung im Fleischwolf: Legt das Fleisch vor dem zerkleinern für eine halbe Stunde ins Eisfach. Dadurch bekommt das Fleisch eine festere Konsistenz und geht besser und sauberer durch den Fleischwolf. Ansonsten schneidet das Fleisch ruhig in kleinere Stücke. Dadurch wird das Brät feiner. Unser Ergebnis nach dem Fleischwolf war auf jeden Fall sehr zufrieden stellend. Das Fleisch hatte eine sehr feste und klebrige Konsistenz und hielt geformt sehr gut zusammen. Auch das Verhältnis von Fleisch und Fett schien zu stimmen. 

Blieb nur noch eins:  Schnell ab damit in die Pfanne und verkosten.

Unser Fazit 

Der Versuch war definitiv gelungen. Diese Burger waren so saftig!!! MHHH! Das Mischverhältnis war super getroffen. Die Burger behielten jederzeit ihre Form, auch in der Pfanne und sind nicht auseinander gefallen. Geschmacklich fehlte allerdings etwas die Intensität. Bisschen Salz und Pfeffer hätten hier sicherlich dem Geschmack beigetragen. Alles in allem würden wir dieses ungewöhnliche Experiment dennoch wiederholen. Für Uns eine positive Erfahrung.  

Gekauft bei

Don Carne

Preis pro KG

23,99 €

Herkunft

Irland

Weitere Fotos


Das könnte Sie auch interessieren