× Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

Beefscouts

Der Fleischblog

Die Beefmap

Alex geschrieben am 16.07.2017

Sagt mal, kennt Ihr eigentlich schon die Beefmap der Beefscouts? Nein? Nicht? Dann will ich Euch diese an dieser Stelle gerne mal vorstellen. Auf der Beefmap sind alle Orte verzeichnet, die ich seid Gründung der Beefscouts besucht habe. Ihr könnt jeden einzelnen Punkt anklicken und Euch mittels Bildern einen Eindruck davon machen, was ich an diesem Ort so erlebt habe. Im Moment befindet Sie sich zwar noch in der Betaphase, dennoch bietet Sie Euch schon jetzt einen guten Eindruck davon, wo ich schon überall zu Besuch war. Schaut doch mal vorbei!!!

Wisst Ihr, so ein Blog wie ich Ihn habe, der funktioniert leider nicht einfach so und auch nicht von ganz alleine. Das dieser Blog so reibungslos funktioniert wie Ihr es kennt, das bedarf sehr viel Arbeit und eines sehr hohen technischen Verstandes. Einem Verstand, den ich leider selbst nicht habe. Deswegen habe ich einen Menschen der im Hintergrund für mich arbeitet, der all das hoch technische Zeug für mich regelt und am laufen hält. Ich weiß dass dieser Mensch im Hintergrund viel zu selten erwähnt wird und auch viel zu selten Anerkennung bekommt. Deshalb möchte ich dies an dieser Stelle nochmals ausdrücklich nachholen. An dieser Stelle möchte ich David Schulten von DerDave.com ganz herzlich danken und vielmals Dankeschön sagen, das Du die Seite so am laufen hälst. Vielmehr möchte ich mich auch dafür bedanken, das Du die Seite nicht nur "am laufen" hälst, sondern Sie ständig mit neuen Ideen fütterst und immer weiter entwickelst. David, an dieser Stelle gehört dir mein größter Dank. Ich erinnere mich genau an den Tag, als dein Bruder und ich damals die Idee hatten, einen Blog zu gründen. Aus einer Laune heraus sagte ich zu deinem Bruder, "lass uns doch einen Blog gründen". Darauf antwortete Chris: "Klar, ich frag mal meinen Bruder. Der ist Frontend Entwickler." Nicht mal zwei Gespräche später stand bereits der erste Entwurf und kurz danach ging der erste Entwurf zu den Beefscouts dann auch bereits online. Danach hast du die Seite mit deinen Ideen und deinem technischen Verständnis, immer eng in Zusammenarbeit mit mir und deinem Bruder, Stück für Stück weiterentwickelt und dahin geführt, wo der Blog heute ist. Klar, das Design und Layout der Seite zu verändern gehörte zu einen deiner leichteren Aufgaben. Solche Dinge hast du natürlich mit links erledigt. Doch du hast natürlich viel mehr gemacht, als dass. 

Nehmen wir zum Beispiel mal die "Beefcards" !!! Jetzt frage ich Euch mal ehrlich. Wer von Euch kennt die Beefcards und hat Sie sich schon mal genau angeguckt? Habt Ihr noch nicht? Dann folgt doch mal dem Link zu den Beefcards! Hier bekommt Ihr auf einen Blick einen super Überblick über all die Tastings, die die Beefscouts jemals abgehalten haben. Mit Bild und mit Bewertung, sortiert nach den bekannten Bewertungskriterien. Hier bekommt Ihr in einer kompletten Galerie einen Schnellüberblick über all das Fleisch, was die Beescouts in den letzten zwei Jahren getestet haben. Einen schnelleren Überblick über die Tastings der letzten Jahre bekommt Ihr nirgendwo.

Nächste Frage und nächstes Geheimnis: Habt Ihr eigentlich schon mal auf das Menü der Beefscouts geklickt? Ja, es gibt oben links tatsächlich ein Menü. Wenn Ihr dort zum Beispiel auf den Menüpunkt "knowhow" und dann auf "Fleischkunde" klickt, gibt es zum Beispiel eine Übersicht der Rinder- und Schweinecuts. Wer gerne mal wissen möchte, wo welcher Cut liegt, der kann sich über diesen Link einen bildlichen Eindruck davon machen, wo welcher Cut liegt. Ich weiß, ich kann viel schreiben und Euch versuchen zu erklären, wo welcher Cut liegt, doch mit diesem Tool wird Euch ganz genau gezeigt, wo der Cut im genauem sitzt. Wenn Ihr also mal wissen wollt, wo das Stück Fleisch was Ihr gerade esst herkommt, dann schaut mal unter diesem Link! Ich persönlich kenne keine detailliertere Übersicht.     

Kommen wir zum nächsten Tool und damit zum Live-Blog. Ok!! Ich muss zugeben, die Idee von David war an dieser Stelle eine andere und der Live-Blog ist auch sicherlich noch nicht zu 100% ausgereift. Doch die Grundidee ist so voller Potenzial, das ich dieser von Anfang an nur zustimmen konnte. Die Idee von David zum Live-Blog.: Eigentlich sollte ich im Live-Blog aktuelle Bilder von unterwegs posten. So sollte ich Euch ständig auf dem laufendem halten, was ich in dem Moment gerade mache. In der Theorie eine wirklich coole Sache. Doch wie sich in der Praxis leider herausgestellt hat, ist die Technik und die Netzabdeckung noch nicht so weit, wie David bereits gedacht hat. Ich habe es immer wieder versucht, Euch aktuell auf dem laufendem zu halten, doch leider ist der Netzausbau in diesem Fall noch nicht so fortgeschritten, als dass das funktionieren würde. Immer wieder stieß ich in der Vergangenheit auf Hindernisse und Widerstand, die verhinderten, das ich Euch wirklich aktuell und zeitnah auf dem laufendem halten konnte. Aber ich verspreche Euch an dieser Stelle, das ich weiter für den Netzausbau kämpfen werde und weiter gemeinsam mit David daran arbeiten werde, Euch zeitnah und aktuell Bilder meiner Aufenthalte zu übermitteln. Trotz aller Schwierigkeiten ändert es dennoch nix an der Tatsache, das David mit seiner Idee zum Live-Blog sich wieder einmal selbst übertroffen hat und bewiesen hat, dass sein Ideenreichtum kein Ende findet.

Glaubt mir, ich war schon mit den vorgenannten Entwicklungen mehr als zufrieden und hätte auch mit den bisherigen Features mehr als leben können. Schließlich lief der Blog die letzte Zeit echt super. Klar, ich hatte dann und wann auch mal eine Idee für den Blog, das waren aber mehr Floskeln, nix ernst gemeintest. So eine Floskel war es dann auch, dass ich zu David sagte, ich hätte gerne mal irgendwann so eine Art Karte, wo ich schon mal überall war. Niemals hätte ich aber gedacht, das David sofort auf diesen Zug aufspringt und ein solches Tool entwickelt. Doch ich kann Euch sagen, auch wenn das erst mal nur eine Betaphase ist, "Die Beefmap" ist mehr als nur cool geworden. Ich meine wenn du einem Entwickler sagst, du wünschst dir irgendwann mal so eine Karte für Deutschland, wo du überall mal warst und Er sagt dir, das ist ein riesen Aufwand und bedarf viel Zeit, dann akzeptierst du dass und nickst einfach nur ab. Wenn dieser Entwickler dann aber auf dich zukommt und sagt: "Du hör mal, ich habe da bereits eine Beta in deiner Seite eingepflegt!" Was soll ich dann sagen? Ich bin mehr als glücklich und so sehr dankbar, dass ich es kaum ausdrücken kann. Ich bin so sehr stolz auf dieses neue Toll, das könnt Ihr Euch kaum vorstellen. Bitte, testet die neue Beefmap auf Herz und Nieren. Schaut Euch bitte die Bilder an. Über dieses neue Tool, die Beefmap, könnt Ihr jede Station der Beefscouts exakt nach verfolgen und bildlich verfolgen, was die Beefscouts irgendwann, irgendwo erlebt haben. Macht Euch einen Eindruck von dem neuen Tool, spielt damit und schreibt mir auch gerne, sobald Ihr Verbesserungsvorschläge habt oder Änderungen wünscht. Ich gebe Sie dann gerne an David Schulten weiter. 

Ansonsten wünsche ich Euch einfach nur sehr viel Spaß mit den Tools und Features von DerDave.com auf der Seite der Beefscouts.de 

Weitere Fotos


Das könnte Sie auch interessieren