× Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

Beefscouts

Der Fleischblog

Don Carne Sommerfest mit Beeftasting

Alex geschrieben am 02.07.2016

Heute sind wir einer Einladung zum Sommerfest von Don Carne nach Neuss gefolgt. Dort durften wir diesmal nicht nur Fleisch probieren, sondern wir durften an einem Stand auch tatsächlich mitwirken und Fleisch zubereiten. Eine tolle Erfahrung für Uns. 

Der Einladung von Holger Köster sind wir natürlich sehr gerne nachgekommen und waren voller Vorfreude auf diesen Tag. Diesmal sollte es aber nicht alleine bei der Fleischverkostung für Uns bleiben, sondern wir sollten diesmal an einem Stand von Don Carne selbst mitwirken und Fleisch für die anwesenden Gäste zubereiten. Das war natürlich für uns ein kleiner Ritterschlag, das wir hier praktisch einen eigenen Stand hatten, an dem wir Fleisch von Don Carne zubereiten durften. Wow. Um es vorweg zu nehmen, das war wirklich toll und eine großartige Erfahrung für Uns. 

Aber kommen wir mal zum Fest selbst. Inhaber Holger Kösters von Don Carne hatte auf dem Gelände so eine Art kleinen Rundlauf aufgebaut mit verschieden Themenbereichen. Für 8€ Eintritt konnte hier jeder seine Runden drehen und wirklich tolles Fleisch probieren. Jeder Themenbereich bot etwas Anderes dar. Es gab einen Themenbereich mit einem Smoker und einen Themenbereich mit Beefern, es gab einen Themenbereich von OlioBric mit einem Kohlegrill auf dem über Grill Briketts aus Olivenöl gegrillt wurde, es gab einen Themenbereich mit speziellen Grillweinen von Vinidee, einen mit tollen Messern von der Hohenmoorer Messermanufactur und es gab eben auch unsere Bereich mit unseren Gasgrills von Napoleon. Hier durften wir Beefscouts zusammen mit den Jungs von Grillflämmkes arbeiten und grillen. Zentral gelegen stand dann noch der obligatorische Bierwagen. Wer nach all den Ständen dann überzeugt war und das Fleisch gerne auch mal zu Hause probieren wollte, der konnte gleich danach den Verkaufsraum aufsuchen. Dort konnte sich jeder nochmals von der riesigen Auswahl an Fleisch überzeugen und auf Wunsch das Lieblingsstück mit nach Hause nehmen. Getreu dem Motto, erst viel Fleisch testen und verkosten, dann viel Fleisch kaufen und zu Hause die gesammelten Erfahrungen umsetzen und nachmachen. So haben auch wir es ja schon viele Male zuvor gemacht.   

Pünktlich zum Start um 12:00 Uhr klarte dann auch das Wetter auf und die Sonne kam heraus. Also beste Voraussetzungen für ein tolles Sommerfest. Und das wurde es dann auch. Viel Anlaufzeit gab es nicht, sondern es ging auch gleich los. An unserem Stand gab es anfangs lecker amerikanisches Teres Major mit Tomaten-Gurken-Salat und Kresse und als zweites Gericht lecker australisches Teriyaki Roastbeef mit Couscous und Teriyaki-Soße. Das reichte dann für 600 Portionen. Als die dann weg waren, durften wir weiter Roastbeef vom irischen Weideochsen servieren. Danach dann australisches Roastbeef und als das dann auch aufgebraucht war, gab es zusätzlich noch Koteletts vom Iberico Schwein. Insgesamt haben wir Beefscouts zusammen mit den Jungs von Grillflämmkes so 1000 Portionen rausgehauen. Das war echt mega geil. Dazu gab es in den anderen Themenbereichen weiteres tolles Fleisch. Brisket und Rindernacken aus dem Smoker, irisches Roastbeef aus dem Beefer, und richtig leckere Burger vom Holzkohlegrill. Dazu ein passender Grillwein und lecker Bier. Hier ist sicherlich keiner mit leerem Magen nach Hause gegangen. Für 8€ kam hier wirklich Jeder auf seine Kosten. Auch kleinere kurze Regenschauer taten dem bunten Treiben hier keinen Abbruch.

Zwischendurch gab es auch für uns mal kurz die Gelegenheit all die Themenbereiche zu besuchen und die tollen Angebote zu probieren. Was sollen wir sagen. Wir waren wieder mal von der dargebotenen Qualität begeistert. Die getroffene Auswahl an Fleisch und Köstlichkeiten war hervorragend. Hier konnten sowohl wir, wie auch jeder Andere das passende für sich finden und sich gut und gerne auch satt essen. Die angebotenen Köstlichkeiten wurden wirklich gut angenommen.

Unser Fazit

Mega geil. Entschuldigt bitte, aber das hat so einen mega Spaß gemacht. Für uns war es ja das erste Mal, das wir Fleisch in einer so hohen Anzahl für die Menge an Gäste zubereiten durften, aber das hat so viel Spaß gemacht. Uns stehen jetzt noch die Glücksgefühle und Endorphine ins Gesicht geschrieben. Die Gäste waren auch alle so nett und hatten wirklich auch Geduld mit uns. Das war wirklich super. An dieser Stelle danken wir Inhaber Holger Kösters von Don Carne für diese außergewöhnliche Erfahrung. Mehr noch. Wir bitten gleich darum, uns für den nächsten Event auch wieder ein zu stellen. Das wollen wir wieder machen.  

Weitere Fotos


Das könnte Sie auch interessieren