× Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.

Beefscouts

Der Fleischblog

R&S-Hausmesse

Alex geschrieben am 30.09.2016

 

Vom 17. – 25. September lud die Firma Albert Rauch Gmbh zu einer Hausmesse nach Essen-Kettwig. Unter dem Motto „O´gschnittn is“ wurden hier delikate Fleisch-, Wurst- und Schinkenspezialitäten für einen gemütlichen Hüttenabend präsentiert. Wir sind der Einladung von Dirk Bußmann gefolgt und haben uns dort mal umgeschaut.

Die Firma Albert Rauch GmbH wurde 1964 von Albert Rauch gegründet und legte damit die Basis für die spätere R&S Vertriebsgruppe, die Rauch 1988 gemeinsam mit den Firmen Oberland in Bayern und Fleigro in Baden-Württemberg ins Leben rief. Die R&S Gruppe ist heute mit einem großen Sortiment von über 800 verschiedenen Wurt- und Schinkenspezialitäten aus ganz Europa eines der führenden Vertriebsunternehmen in diesem Bereich. Der erwirtschaftete Gesamtumsatz lag 2015 bei 85 Millionen Euro. Der Handel mit Originalen aus ganz Europa bildet dabei den Schwerpunkt. Seit kurzen wird dort aber auch verstärkt auf den Vertrieb von frischen Fleischwaren gesetzt. Neu sind zum Beispiel hochwertige Frischfleischprodukte aus Duroc-Schweinefleisch aus Spanien oder auch köstliches Ochsen- und Lammfleisch aus Schottland. Wie wäre es mit zartem Kalbsfleisch aus Galizien oder erstklassigem Jungbullenfleisch aus der Grande Nation Frankreich? Das sind die Gründe, warum es uns zu dieser Hausmesse gezogen hat. Das wollten wir sehen und natürlich gerne auch mal probieren.

Genau dafür, hat uns die Firma Rauch einen echten Experten seines Fachs an die Seite gestellt, Dirk Bußmann, Einkaufsleiter Fleisch bei Albert Rauch. Wir kannten Dirk ja schon aus einem kleinen Vorgespräch aus vergangenen Tagen und waren natürlich sehr begeistert darüber, das Dirk uns heute durch die Messe führen würde. In einem kurzen Begrüßungsgeplänkel wurden wir nach unseren Interessen befragt, sodass Dirk auf diese eingehen konnte. Natürlich galt unser Hauptaugenmerk den Fleischwaren aus Schottland, Irland, Frankreich und Spanien.

Unser Rundgang startete in der Erlebniswelt der Firma R&S. Hier wurden die Wurst- und Fleischspezialitäten, unter Berücksichtigung des Mottos „O´gschnittn is“, im bayrischen Flair präsentiert. Kleine hübsch dekorierte Stände mit lecker Wurstwaren aus dem großen Sortiment der Firma R&S. Mini-Salamis aus Südtirol, Pétits Crocs aus Frankreich oder lecker Schinken aus Spanien. Alles was zu dem Motto passt und im Oktober auf den Tischen vieler Deutschen landet. Unser Fokus richtete sich aber mehr in Richtung Ende des Raumes. Dort stand eine Kühltheke mit Fleisch. Das Ziel unserer Reise. Dort präsentiert: 100% Duroc-Schweinefleisch aus Katalonien, galizisches Kalbsfleisch aus Mutterkuhhaltung und natürlich auch das schottische Ochsen- und Lammfleisch aus einem geografisch geschütztem, europäischem Qualitätsfleischprogramm. Dazu gab es jede Menge Hintergrundinformationen von Dirk Bußmann zu den Marken und dem Fleisch. Danach hat uns Dirk noch einen Blick in einen Dry-Age Schrank werfen lassen. Hier wird Fleisch teilweise bis zu drei Monate lang gereift. Das bildliche Ergebnis ist natürlich phänomenal.


Das Alles war natürlich äußerst Appetit anregend und uns überkam so ein kleines Hungergefühl. Doch dafür hatte Dirk bereits, in weiser Voraussicht, Maßnahmen getroffen. Denn, bereits vor unserer Ankunft hatte Dirk verschiedenes Fleisch im Backofen bei 50°C Umluft vorbereitet. Es durfte also geschlemmt werden. Das war eine große Freude für uns. Es wurde alles kredenzt, was wir zuvor in der Kühltheke bewundern durften. Es gab French Racks vom Scotch Lamb, ein T-Bone Steak vom Camino Real Kalbsfleisch, French Racks vom Duroc-Schwein von Espana Original, ein Stück Dry-Aged Bone-In Ribeye von Scotland Hills, ein Wet-Aged Ribeye von Scotland Hills und zum Schluss noch Entenbrust von der Silver Hill Farm. Boa, war das alles lecker. Das könnt Ihr euch nicht vorstellen. Wie es genau es im Einzelnen geschmeckt hat, darauf werden wir in bald folgenden Tastings drauf eingehen. Um es vorweg zu nehmen, wir haben uns im Anschluss an die Messeführung natürlich auch was Fleisch mit nach Hause genommen. Seit also gespannt, was da in Zukunft noch alles Leckeres auf euch zukommt.

Das war aber noch nicht ganz das Ende der Messeführung, den im Anschluss an das Testessen führte uns Dirk noch durch die Büroräumlichkeiten und die Lagerhallen. Gerade die Lagerhallen waren nochmals sehr imposant und beeindruckend. So viel Fleisch, meterhoch, in Unmengen von Hochregalen untergebracht. Wirklich riesig. Das war nochmals ein toller Abschluss dieses Messebesuches.

Wir danken der Firma R&S Rauch für die Einladung. Vor allem aber möchten wir Dirk Bußmann danken, für die tolle Führung und die vielen gewonnenen Eindrücke. Danke auch für die kulinarische Erfahrung. Dieser Besuch war uns eine große Freude.    

Weitere Fotos


Das könnte Sie auch interessieren